Die 7 besten Wander Apps

-

Heutzutage geht ja bekanntlich gar nichts mehr ohne Smartphone. Dementsprechend ist es auch bei ausgedehnten Wandertouren mein treuer Begleiter. Zum einen ist es sehr praktisch, dass ich damit, falls doch mal irgendetwas passiert, schnell Hilfe holen kann. Zum anderen gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Wander Apps, die meine Wanderungen auf unterschiedliche Art und Weise bereichern. Natürlich gibt es auch in diesem Bereich gut umgesetzte und weniger gelungene Tools. An dieser Stelle möchte ich die sieben besten Apps kurz vorstellen, bei denen sich der Download wirklich lohnt.

Komoot

Komoot ist im Grunde eine Navigations-App, mit der ich meine Wanderrouten oder Fahrradtouren planen kann. Und das sogar weltweit. Wenn ich es noch etwas bequemer und schneller haben will, kann ich auch aus vorgefertigten Routen wählen. Hierbei kann ich verschiedene Parameter festlegen, wie die gewünschte Dauer der Tour oder mein Fitnesslevel. Spontane Änderungen, wie einen Abstecher an einen nahe gelegenen See, kann ich mit ein paar Klicks in meine Tour integrieren. Besonders spannend: Ich kann mir die genaue Beschaffenheit der Strecke, Meter für Meter, ansehen. Das kann tatsächlich keine andere App. So weiß ich genau, was mich erwartet, und kann mich entsprechend vorbereiten. Die Sprachnavigation führt mich auch ohne, dass ich auf das Handy Display schauen muss, an mein Ziel. Dank der Integration von Offline Karten, die ich vorab herunterladen kann, muss ich mir auch keine Sorgen machen, wenn ich mal irgendwo unterwegs bin, wo die Internetverbindung nicht so stabil ist. Die App verspricht zudem, auch absolute Geheimtipps zu berücksichtigen.

Ortovox

Die Ortovox App funktioniert im Grunde ähnlich wie Komoot, allerdings hat sich diese App auf Bergtouren in den Alpen spezialisiert. Die Karten bieten neben den Strecken einen Überblick über sämtliche Lifte und Pisten sowie einen Hangneigungsindikator und einen Lawinenlayer. Die App bietet sich dementsprechend auch sehr gut für Ski- und Snowboard Ausflüge an. Mit Hilfe der Standortsuche kann ich mir alle in der Nähe befindlichen Touren anzeigen lassen und verschiedene Suchparameter, wie Distanz und gewünschte Sportart, einstellen. Dank der Check & Ride Funktion kann ich mir jederzeit den Lawinenlagebericht anzeigen lassen. Ein Ampelsystem gibt nach Eingabe der Lawinenwarnstufe, Hangneigungsmesser und Kompass eine Sicherheitsempfehlung ab. Falls doch mal was passiert, kann ich mich über die Notruffunktion mit der nächsten Rettungsstelle verbinden lassen und meine aktuelle Position, die ich auf dem Display sehe, durchgeben.

bergfex Touren

Das bergfex Touren & GPS Tracking Tool bietet über 40.000 europaweite Strecken für sämtliche Outdooraktivitäten. Praktisch: Ich kann die App auch auf meiner Apple Watch und meinem iPad nutzen. So kann ich mir meine Touren schon vorab in Ruhe zu Hause, am größeren Bildschirm, ansehen. In der Pro-Version gibt es keine störende Werbung, detailreichere Karten mit Hangneigungsoverlay, Satelliten Ansicht mit Overlay Funktion, der österreichischen Karte vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen sowie Offline Karten.

ADAC Wanderführer

Die über 18.000 Strecken im ADAC Wanderführer verfügen über eine ausführliche Wegbeschreibung mit Angaben zu Schwierigkeitsgrad, Dauer, Fotos der Strecke und einem Höhenprofil. Diese App nutze ich besonders gern, wenn ich mit meinem Akku haushalten muss, denn sämtliche Karten sind auch offline verfügbar. Die topographischen Karten sind außerdem frei zoombar. Will ich ganz spontan eine kleine Wanderung unternehmen, markiere ich auf der Karte einfach meinen gewünschten Start- und Zielpunkt und schon schlägt mir die App eine Route vor.

Wanderroutenplaner NRW mobil

Da ich in Nordrhein-Westfalen wohne, ist diese noch recht neue App für mich fast schon Pflicht. Sie enthält alle Straßen und Wege des Bundeslandes und zahlreiche Wanderwege, die einzeln oder als Luftbild angezeigt werden. Die wichtigsten Wandertouren bieten außerdem zusätzliche Infos. Sehenswürdigkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten, Haltestellen, Parkplätze, Schutzhütten und Spielplätze werden auf der Karte als auswählbare Icons angezeigt. Routen kann ich spontan umplanen, integrierte Fahrpläne sorgen dafür, dass ich jederzeit weiß, wann und wie ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Startpunkt meiner Wanderung und wieder nach Hause zurück komme.

App in die Natur

Auch dieses Tool richtet sich an Menschen, die in NRW leben oder dort wandern wollen. Die App zeigt alle geschützten und schutzwürdigen Gebiete im Bundesland an. Ich kann sowohl nach Gebieten im Umkreis meines aktuellen als auch eines definierten Standortes suchen. Ich bekomme über die App Infos zu mehr als 3.600 Natur- und Vogelschutzgebieten sowie zu zahlreichen anderen Gebieten, in denen ich als aufmerksamer Wanderer seltene Tiere und Pflanzen zu sehen bekommen kann.

Alerts Pro

Nichts kann mir die Freude am Wandern so verhageln wie ein unerwarteter Wetterumschwung. Hier hilft Alert Pro. Eine Push-Benachrichtigung verrät mir zuverlässig und frühzeitig, ob ein Unwetter in meiner Umgebung ansteht. Dank des zugehörigen Widgets habe ich aktuelle Warnungen zu meinen eingestellten Favoriten jederzeit im Blick. Und das sogar im Großteil Europas und den USA!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Willkommen auf meinem Outdoor- und Reiseblog. Schön, dass du da bist. Mein Name ist Nick und es zieht mich immer wieder in die Natur, an die frische Luft und in ferne, fremde Länder. 2018 bin ich mit diesem Blog gestartet. Gerne nehme ich euch mit auf meine Reisen und Erlebnisse und gebe praktische Tipps. Außerdem veranstalte ich Wandertouren rund um Köln - hier freue ich mich immer wieder über gleichgesinnte Mitwanderer.

Weitere Artikel

Wanderbekleidung – 7 Tipps zur Auswahl der richtigen Kleidung

Beim Wandern sollte man einige Gedanken in die Bekleidung investieren. Ich erkläre Dir, welche Kleidung für den Frühling, Sommer, Herbst und Winter die richtige...

Natursteig Sieg – Etappe 6: Runde um Herchen

Am 23.07.2018 wanderte ich die sechste Etappe des Natursteig Sieg,  die Runde um Herchen.Fakten: Natursteig Sieg - Etappe 6↑ 857 Höhe ↓ 742 Tiefe18,6 km Merten...

Wanderung durch die Geschichte Kölns

Am 07.07.2018 zum CSD-Wochenende war ich mit einer ganz besonderen Wander-Gruppe bei knapp 30 Grad und Sonnenschein unterwegs. Bevor wir uns ins bunte Treiben der...

Kölnpfad – Etappe 6: Mülheim nach Schlebusch

Am 29.07.2018 gehen wir gemeinsam die sechste Etappe auf dem Kölnpfad. Wir wandern um 10:00 Uhr von der Haltestelle Wiener Platz in Mülheim, am Rhein entlang,...

Kölnpfad – Etappe 5: Merkenich nach Mülheim

Am 24.06.2018 wanderten wir zu rund 25 Wanderbegeisterten gemeinsam die fünfte Etappe des Kölnpfads. Der Kölnpfad führte uns von Merkenich, am Fühlinger See entlang, parallel...